Free Shipping within Germany, Austria and Switzerland

Chris Fraas im Interview

Sein eigener Sneaker

Die Limited Edition für den Herbst

Die Limited Edition für den Herbst - Chris Fraas im Interview über seinen ganz eigenen Sneaker


Unsere Limited Edition für den Herbst - entwickelt gemeinsam mit Influencer Chris Fraas. Genauso wie wir ist auch Chris großer Anhänger des lässigen Stils. Wenn er ein Paar Schuhe braucht, das zu allem passt, greift er zum stilvollen und zeitlosen Sneaker Felix. Im Interview verrät er dir mehr über das Design seines eigenen Sneakers und warum es ihm so viel Spaß gemacht hat.

Wie war es deinen ganz eigenen Schuh für MONACO DUCK zu designen? Was war dir besonders wichtig?

MONACO DUCK ist Ende April auf mich zugekommen und hat mich gefragt, ob ich nicht Lust hätte mit ihnen meinen eigenen exklusiven Sneaker zu designen. Natürlich habe ich keine Sekunde gezögert, sondern war sofort Feuer und Flamme für dieses spannende Projekt. Da ich in München geboren und aufgewachsen bin, besteht natürlich ein gewisser Bezug zu meiner Heimatstadt und auch zu den heimischen Marken. Meinen eigenen Sneaker für eine Münchner Marke zu designen, der am Ende dann auch noch genau so verkauft wird, darauf war und bin ich natürlich sehr stolz. Das Projekt wurde dann auch schnell zu einer Herzensangelegenheit. Worauf ich aber auch sehr stolz bin ist die Zusammenarbeit mit einem Start Up, bei dem der Kunde auch genau weiß woher sein Schuh kommt. Die Sneaker werden aus echtem bayerischem Loden in Italien handgefertigt. Ich hatte zwar beim Design alle Freiheiten, dennoch war mir die Meinung von Carl und Julian sowie dem ganzen MONACO DUCK Team sehr wichtig. Der Schuh sollte auf jeden Fall meinen eigenen Touch bekommen, aber auch in die Linie von MONACO DUCK und besonders für die kommende Herbst und Wintersaison passen. 

Was hat dich hierbei am meisten beeindruckt?

Mich hat am meisten der Ehrgeiz und der Wille des MONACO DUCK Teams beeindruckt mit mir zusammen diesen Schuh zu kreieren. Ich war anfangs fast etwas geflasht als mir gesagt wurde, ich könne den Schuh so gestalten wie ich möchte. Außerdem finde ich den Herstellungsprozess super spannend. Mir war gar nicht klar wie viele Schritte, Abstimmungen und Kontrollen zwischen einem Muster und dem fertigen Schuh liegen. Mir ist noch mehr bewusst geworden, dass man bei Schuhen definitiv nicht sparen sollte. Die Arbeit, die hier drinsteckt und  die exklusiven Materialien und dadurch auch den absoluten Tragekomfort, bekommt man heutzutage wirklich nur noch selten.

Warum gerade für MONACO DUCK?

MONACO DUCK ist ein junges Start Up und kommt wie ich aus dem wunderschönen München. Ich bin ein absoluter Sneaker Fan. Jedoch sind Sneaker nicht gleich Sneaker. Jeder trägt mittlerweile einen weißen Sneaker, da spielt die Marke kaum noch eine Rolle, da die Schuhe auf den ersten Blick sowieso gleich aussehen. Ich will aber einen Schuh tragen, den nicht jeder hat und der weit mehr als nur ein „Sneaker“ ist. Carl und Julian von MONACO DUCK machen genau diese Art von Sneaker. Anders, traditionell, Individuell aber dennoch bleiben sie dem Sneaker an sich treu. Mich hat es unglaublich begeistert, dass zwei Jungs in dem großen Schuh und Sneaker Haifischbecken trotzdem ihren eigenen Weg gefunden haben und ihren Schuh mit dem exklusiven und einzigartigen Material Loden noch auf ein ganz anderes Level gebracht haben.

Wie würdest du den Stil des Schuhs beschreiben?

Der Stil meines Schuhs ist klassisch, sportlich, traditionell und individuell aber trotzdem ein absoluter Allrounder, der zu jedem Look und Outfit passt. Für die kommende Herbstsaison finde ich ihn ebenso wie für warme Frühlingstage sehr passend.

Was trägst du am liebsten zu deinem Schuh?

Das Gute ist, dass der Schuh wirklich sehr vielseitig ist. Am liebsten trage ich ihn zu einem klassischen Herbstlook mit Mantel, Strickpullover, Jeans oder Chino, aber auch zu einer lässigen Anzughose und einem hellen Hemd.
Selbstverständlich würde er auch in den wärmeren Tagen zu einem einfarbigen hellen Look bestens passen.

Und wann trägst du ihn am liebsten?

Zurzeit trage ich ihn eigentlich immer. :) Ob für einen Spaziergang am Wochenende, ein Kaffeetreffen in der Stadt oder einem Agentur Meeting. Felix passt immer. Durch den wasserabweisenden Loden macht ihm auch der aktuelle  Regen und die Nässe auf der Straße absolut nichts aus.

Was sind ansonsten die Trends für den Herbst in deinen Augen?

Definitiv braucht ein Mann einen schönen Mantel in Olive oder Brauntönen. Unifarbende feine und grobe Strickpullover aus Merino oder Cashmere mit Rundhalsausschnitt gehen immer. Ich bin auch ein absoluter Fan von Flanell Hemden geworden. Einfarbig oder mit dezenten Karo-Look im Holzfäller Style und darunter ein weißes Basic Shirt. Selbstverständlich passt eine Bluejeans immer. Alternativ würde ich im Herbst zu einer lässigen unifarbenen Wollhose greifen. Als Accessoires rate ich unbedingt zu einem schönen langen Merino oder Cashmere Schal in grau, beige oder schwarz und einer passenden Mütze.
Generell sind die Herbstfarben dieses Jahr Beere, Tannengrün oder auch Senf. Am besten wirken sie gepaart mit Allroundern aus praktischen Materialien in zurückhaltenden Farben wie Schwarz, Grau oder Beige.


Leave a comment


*Required fields

Please note, comments must be approved before they are published


EN
EN